Logo Dresdner Lüning Ladenbau

Checkliste Ladenbau. Schritt für Schritt.

Planen Sie Ihr Projekt richtig! Unsere Checkliste gibt wichtige Tipps.

  • Gibt es bereits einen Mietvertrag oder Vorvertrag?
  • Stimmen die Gegebenheiten (z.B. Flächen, Räume) mit dem Mietvertrag überein?
  • Liegen Grundriss- / Detailpläne der Ladenfläche vor?
  • Wann erfolgt die Übergabe der Fläche an den Mieter?
  • Gewährt der Vermieter finanzielle Zuschüsse bzw. Mietfreiheit?
  • Welche Leistungen werden vom Vermieter übernommen (z.B. Bodenbelag, Elektrik)?
  • Wurden bereits behördliche Genehmigungen beantragt?
  • Höhe / Umfang Ihrer Eigenleistungen?
  • Wann soll Aus- / umgebaut werden?
  • Steht bereits ein Eröffnungstermin fest?
  • In welcher Kategorie - Basic, Trend, Premium - soll der neue Laden liegen?
  • Welches Budget ist für den Ladenbau eingeplant?
  • Gibt es Ihrerseits Vorgaben zur Produktpalette (Produktarten, -größen und –mengen)?
  • Haben Sie schon Lieferanten oder Handwerker, mit welchen Sie zusammenarbeiten möchten?
Kosten

Der folgende Auszug gibt Ihnen eine grobe Orientierung, welche Kosten bei Planung Ihres Geschäfts zu berücksichtigen sind. Eine auf Ihren Laden entsprechende Kostenaufstellung wird nach Erstellung des Konzeptes ermittelt und vorgelegt.

  • Standortanalyse
  • Makler und Kaution
  • Ämter, Anträge und Eintragungen
  • Anwalt und Notar
  • Abriss und Entsorgung
  • Boden- und Fließenverlegearbeiten
  • Akustik- und Schallschutzmaßnahmen
  • Brandschutzkonzept, Brandmeldeanlage, Sprinkler, Feuerlöscher
  • Be- und Entlüftung Verkaufsraum und Nebenräume
  • Klimatisierung
  • Heizungsanlage: Luftschleieranlage im Eingangsbereich, Bodenheizung
  • Elektroinstallation
  • Professionelle Shopbeleuchtung - Grund- /Akzent- und Aktionsbeleuchtung -
  • Sanitärinstallationen:  Gas- und Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Kühltechnik
  • Trockenbau- und Maurerarbeiten
  • Malerarbeiten und Oberflächentechnik
  • Ladeneinrichtung
  • Lagerregale
  • Außenwerbeanlage, Schaufensterwerbung
  • Grundausstattung Geschäftspapiere: Briefpapier, Visitenkarten
  • Hinweisschilder: Produktgruppen, Waren, Fluchtwege, Information, Kasse
  • Werbung: Flyer, Anzeigenwerbung, Aktualisierung Website, Facebook und Instagram
  • Gäste-WC, Personal-WC
  • Warensicherungssysteme
  • Personal Aufenthaltsraum: Küche, Spinde
  • Reinigungskosten: Endreinigung
  • Einbruchmeldeanlage + Überfallmeldeanlage
  • Versicherungskosten: Glas-, Einbruch-, Betriebshaftpflichtversicherungen
  • Kosten Eröffnungsfeier

Grundlagenermittlung in Vorgesprächen

  • Neubau, Teilumbau, Komplettumbau
  • Design: modern, konservativ, progressiv
  • zeitliche Planung
  • Kostenrahmen
  • Mietverträge und Unterverträge
  • Größe der Ladenfläche
  • Definition des Projektumfangs
  • Erstellung eines Planungsangebotes

Entwurfsplanung

  • Grundlagenanalyse
  • Aufmaß, Bestandsaufnahme
  • Erstellen der Grundrisszeichnung
  • Nutzungsanforderung und Aufteilung der Räume – Verkaufsraum, Lager, WC, Personal
  • Vorverhandlung mit den Behörden – Bauamt
  • Erarbeitung und Visualisierung eines Planungskonzeptes in persönlicher Abstimmung mit dem Kunden
  • Vorplanung für die Elektroinstallation
  • Vorplanung für die Decke und Beleuchtung
  • Vorplanung für Platzierung von Heizung und Sanitär
  • Vorplanung für Schaufensteranlage und Eingangssituation
  • Kostenschätzung

Die Konzeptaufbereitung bietet Ihnen eine optimale Grundlage für die Präsentation Ihrer Geschäftsidee bei ihrer Bank oder dem Centermanagement.

Vorbereitung der Ausführungsplanung

  • Detailplanung, Ansichten, Details, Konstruktionsvorgaben
  • Koordination von technischen Rückfragen
  • Koordination und Absprache mit den Behörden nach Genehmigungen
  • Lichtplanung
  • Bereitstellen von Farbvorschlägen und Materialmustern
  • Erstellung eines detaillierten Angebotes

Realisierung

  • Beauftragung aller am Bau beteiligten Gewerke
  • Bestellen aller beauftragten Materialien und Produkte
  • Erstellen und Fortschreiben eines verbindlichen Bauablaufplanes
  • Erstellen / Prüfen von Ausführungs- und Werksplänen
  • Überwachung und Kontrolle der zu produzierenden Bauteile
  • Kontrolle der Wareneingänge auf Baustelle
  • Koordinieren aller am Bau beteiligten Fachingenieure und Fachleute
  • Überwachen der Ausführung der Gewerke
  • Überwachung der Sicherheit auf der Baustelle
  • Bauabnahme mit entsprechenden Gewerken
  • Teilnahme bei behördlichen Abnahmen
  • Übergabe der Fläche an den Auftraggeber und Abnahme der Bauleistungen

Eröffnung! Haben Sie an alles gedacht?

  • Geschäftsunterlagen vorhanden? Briefpapier, Visitenkarten
  • Werbung gemacht? Facebook, Instagram, Anzeige in der Zeitung, Radiospot
  • Versicherungen abgeschlossen? Haftpflicht, Einbruch, Glas, Diebstahl, Bewachung
  • Sonderangebote oder Gewinnspiel zur Eröffnung?
  • Telefon, EDV, Kassensystem einsatzbereit?
  • Musik für den Laden – ggf. GEMA-Anmeldung?
  • Behälter für Blumen und Ablage für Geschenke vorhanden?
  • Eröffnungsdekoration Ladengeschäft?
  • Laden und Schaufenster gereinigt?
  • Alle nötigen behördlichen Genehmigungen erfüllt, bestätigt oder in Vorbereitung?
  • Give-aways / Promotionartikel für die Gäste?
  • Catering für die Gäste? (Ist ausreichend Nachschub gewährleistet)
  • Aushilfen für die Eröffnung organisiert und eingewiesen?
  • Anwohner und Nachbarn eingeladen/informiert?
  • Zusätzliche Parkplätze, Absperrungen und Beschilderungen für die Eröffnung eingerichtet?
  • Aufräumarbeiten und Reinigung nach der Eröffnung geklärt?
  • Dankesrede vorbereitet?

Download Checkliste Ladenbau. Schritt für Schritt.

Checkliste_Dresdner_Lüning_Ladenbau_GmbH.pdf (279,0 KiB)